top of page

Der jüdische Apostel Paulus, Teil 1 - seine Welt
Neue Horizonte 1: "Die von Rom regierte Welt"

Zuerst sprechen wir über die Welt unter römischer Herrschaft. Dann sprechen wir über die römischen Götter und ihre Herrschaft. Dann schauen wir uns an, wie war das mit den Juden im römischen Reich und wie gestaltete sich der Umgang mit anderen Römern, wären sie Bürger gewesen oder nicht.

Alle diese Einblicke sind sehr wichtig, wenn wir die Welt des Apostel Paulus näher betrachten wollen ...
... mehr

**Urheberrechtshinweis**

© 2023, www.sinnziele.at. Alle Rechte vorbehalten.

Alle Inhalte dieser Website, einschließlich Texte, Grafiken, Logos, Bilder, Audio- und Videomaterialien, sind das ausschließliche Eigentum von www.sinnziele.at und sind durch das Urheberrecht sowie andere Gesetze zum Schutz geistigen Eigentums geschützt. Die Inhalte dürfen ohne die ausdrückliche schriftliche Zustimmung von www.sinnziele.at nicht reproduziert, verändert, verbreitet oder anderweitig verwendet werden.

Das Urheberrecht schützt die kreativen Leistungen und das geistige Eigentum unseres Teams. Wir respektieren die Rechte anderer und erwarten, dass auch unsere Nutzer dies tun. Bei Fragen zu den Nutzungsmöglichkeiten unserer Inhalte oder bei Anfragen zur Lizenzierung oder zur Erlaubnis für die Nutzung bitten wir um direkte Kontaktaufnahme.

Der jüdische Apostel Paulus, Teil 1 - seine Welt
Neue Horizonte 2: "Die Götter, die Rom regierten"

Götter, Götter und nochmals Götter – sie durchfluteten das Leben der Antike, wie auch das Blut der Menschen. Ob Juden, Römer oder Griechen, so war das Weltbild. Götter bedeuteten Zugehörigkeit. Nicht nur die himmlische Zugehörigkeit wurde durch die Götter bestimmt, sondern auch die völkische. Daher war Konversion gar nicht so einfach. Sie bedeutete, alles aufzugeben: die Familie, das Volk, den geistigen Überbau, seine Ahnen, seine Identitätsgeschichte…

... mehr

**Urheberrechtshinweis**

© 2023, www.sinnziele.at. Alle Rechte vorbehalten.

Alle Inhalte dieser Website, einschließlich Texte, Grafiken, Logos, Bilder, Audio- und Videomaterialien, sind das ausschließliche Eigentum von www.sinnziele.at und sind durch das Urheberrecht sowie andere Gesetze zum Schutz geistigen Eigentums geschützt. Die Inhalte dürfen ohne die ausdrückliche schriftliche Zustimmung von www.sinnziele.at nicht reproduziert, verändert, verbreitet oder anderweitig verwendet werden.

Das Urheberrecht schützt die kreativen Leistungen und das geistige Eigentum unseres Teams. Wir respektieren die Rechte anderer und erwarten, dass auch unsere Nutzer dies tun. Bei Fragen zu den Nutzungsmöglichkeiten unserer Inhalte oder bei Anfragen zur Lizenzierung oder zur Erlaubnis für die Nutzung bitten wir um direkte Kontaktaufnahme.

Der jüdische Apostel Paulus, Teil 1 - seine Welt
Neue Horizonte 3: "Die Juden, die in Rom lebten"

Wie viele Juden lebten damals im römischen Reich? Das wissen wir nicht ganz genau. Aber die Anzahl war erheblich; so um die fünf bis zehn Prozent, wobei zehn Prozent eine gewagte Obergrenze ist. Auf jeden Fall waren die jüdischen Gemeinden zwei bis dreimal so stark, wie sie heute in der USA sind. Es lebten mehr Juden in der Diaspora, als in Judäa.

... mehr

**Urheberrechtshinweis**

© 2023, www.sinnziele.at. Alle Rechte vorbehalten.

Alle Inhalte dieser Website, einschließlich Texte, Grafiken, Logos, Bilder, Audio- und Videomaterialien, sind das ausschließliche Eigentum von www.sinnziele.at und sind durch das Urheberrecht sowie andere Gesetze zum Schutz geistigen Eigentums geschützt. Die Inhalte dürfen ohne die ausdrückliche schriftliche Zustimmung von www.sinnziele.at nicht reproduziert, verändert, verbreitet oder anderweitig verwendet werden.

Das Urheberrecht schützt die kreativen Leistungen und das geistige Eigentum unseres Teams. Wir respektieren die Rechte anderer und erwarten, dass auch unsere Nutzer dies tun. Bei Fragen zu den Nutzungsmöglichkeiten unserer Inhalte oder bei Anfragen zur Lizenzierung oder zur Erlaubnis für die Nutzung bitten wir um direkte Kontaktaufnahme.

Der jüdische Apostel Paulus, Teil 1 - seine Welt
Neue Horizonte 4: "Juden in heidnischen Quellen"

Jetzt geht es um die kritischen Aussagen {gegenüber dem Judentum damals}. Von den Aussagen, welche über die Jahrhunderte gemacht
wurden und von denen wir bisher hörten, gab es zwar fehlerhafte, wie dass Juden aus Indien seien oder aus Kreta, aber keine dieser fehlerhaften Annahmen war auch nur im Entferntesten böse gemeint. Die folgende Aussage ist jedoch ziemlich übel. Allerdings ist sie das Zitat des Patriarchen von Konstantinopel im 9.Jhdt. nach Chr., der Worte - von einem alten Dokument von vielen Jahrhunderten vor seiner Zeit - zitierte. Wir können nicht sicher sein, wie eindeutig der ursprüngliche Text wiedergegeben wurde.

... mehr

**Urheberrechtshinweis**

© 2023, www.sinnziele.at. Alle Rechte vorbehalten.

Alle Inhalte dieser Website, einschließlich Texte, Grafiken, Logos, Bilder, Audio- und Videomaterialien, sind das ausschließliche Eigentum von www.sinnziele.at und sind durch das Urheberrecht sowie andere Gesetze zum Schutz geistigen Eigentums geschützt. Die Inhalte dürfen ohne die ausdrückliche schriftliche Zustimmung von www.sinnziele.at nicht reproduziert, verändert, verbreitet oder anderweitig verwendet werden.

Das Urheberrecht schützt die kreativen Leistungen und das geistige Eigentum unseres Teams. Wir respektieren die Rechte anderer und erwarten, dass auch unsere Nutzer dies tun. Bei Fragen zu den Nutzungsmöglichkeiten unserer Inhalte oder bei Anfragen zur Lizenzierung oder zur Erlaubnis für die Nutzung bitten wir um direkte Kontaktaufnahme.

Der jüdische Apostel Paulus, Teil 1 - seine Welt
Neue Horizonte 5: "Paulus und die Artemis der Epheser"

Wir fangen jetzt mit Paulus an und dem fürchterlichen Vorfall in der Stadt Ephesus, als die Menge den Paulus fast lynchte.

Sie sahen in ihm den jüdischen Unruhestifter für ganz Asien, der drohte, die Artemis von ihrem Thron zu stoßen und entwürdigen zu wollen. Also, beginnen wir. Und vergessen wir dabei nicht, dass die jüdische Welt mit allen ihren Vielschichtigkeiten und Multi-bewegungen ein Teil der viel größeren griechisch-römischen Welt war. Diese Welten beeinflussten sich aber gegenseitig.
Fangen wir mit der Apostelgeschichte an, mit Apg 19,11-13

... mehr

**Urheberrechtshinweis**

© 2023, www.sinnziele.at. Alle Rechte vorbehalten.

Alle Inhalte dieser Website, einschließlich Texte, Grafiken, Logos, Bilder, Audio- und Videomaterialien, sind das ausschließliche Eigentum von www.sinnziele.at und sind durch das Urheberrecht sowie andere Gesetze zum Schutz geistigen Eigentums geschützt. Die Inhalte dürfen ohne die ausdrückliche schriftliche Zustimmung von www.sinnziele.at nicht reproduziert, verändert, verbreitet oder anderweitig verwendet werden.

Das Urheberrecht schützt die kreativen Leistungen und das geistige Eigentum unseres Teams. Wir respektieren die Rechte anderer und erwarten, dass auch unsere Nutzer dies tun. Bei Fragen zu den Nutzungsmöglichkeiten unserer Inhalte oder bei Anfragen zur Lizenzierung oder zur Erlaubnis für die Nutzung bitten wir um direkte Kontaktaufnahme.

Der jüdische Apostel Paulus, Teil 1 - seine Welt
Neue Horizonte 6: "Das Sch’ma in der Antike"

Wir machen nun weiter, indem wir uns der Hintergrundinformation zuwenden, die notwendig ist, um zu verstehen, wie Paulus das Sch’ma sah und – das ist keine Kleinigkeit – denn das Sch’ma ist der Herzschlag, die Mitte der Theologie des Paulus und seines Verständnisses. Zumindest versuchen wir uns darin, die Dinge zu betrachten wie Paulus sie verstand, was anders ist, als wir die Dinge heute verstehen. Wir werden sehen, wie schnell die paulinischen Schriften plötzlich Sinn machen.

 

Was ist das Sch’ma? „Sch’ma Israel Adonai elohenu, Adonai echad“. – „Höre o Israel, der Herr unser Gott ist einer!“ [Dtn 6,4] {auch: Höre Israel, der Herr unser Gott, der Herr ist einzig.} [Wobei Adonai für YHWH [Jud-He-Wav-He) steht].

... mehr

**Urheberrechtshinweis**

© 2023, www.sinnziele.at. Alle Rechte vorbehalten.

Alle Inhalte dieser Website, einschließlich Texte, Grafiken, Logos, Bilder, Audio- und Videomaterialien, sind das ausschließliche Eigentum von www.sinnziele.at und sind durch das Urheberrecht sowie andere Gesetze zum Schutz geistigen Eigentums geschützt. Die Inhalte dürfen ohne die ausdrückliche schriftliche Zustimmung von www.sinnziele.at nicht reproduziert, verändert, verbreitet oder anderweitig verwendet werden.

Das Urheberrecht schützt die kreativen Leistungen und das geistige Eigentum unseres Teams. Wir respektieren die Rechte anderer und erwarten, dass auch unsere Nutzer dies tun. Bei Fragen zu den Nutzungsmöglichkeiten unserer Inhalte oder bei Anfragen zur Lizenzierung oder zur Erlaubnis für die Nutzung bitten wir um direkte Kontaktaufnahme.

Der jüdische Apostel Paulus, Teil 1 - seine Welt
Neue Horizonte 7: "Was ist ein echter Konvertit?"

Wenn jemand den Shabbat hält, ist er dann ein Jude? Oder ist er ein ehemaliger heidnischer Nicht-Jude, der den Shabbat hält? Wenn nun jemand die eine oder andere jüdische Tradition einhält, welche auch immer
es sei, ist er dann ein Jude oder vielleicht nur ein judenfreundlicher Gottesfürchtiger oder was auch immer? Also, woran erkennt man einen wahrhaften Konvertiten zum Judentum? Und natürlich sprechen wir nicht
das moderne Konvertitentum zum Judaismus an, sondern den Übertritt ins Judentum im 1. Jhdt. Konversion/Konvertit ist tatsächlich ein modernes Vokabel.

In der Antike bedeutete es, das völlige Zurücklassen einer bestimmten Kultur und Herkunft, um Anderen anzuhängen. Wir erinnern uns an die Aussagen einiger römisch-griechischer Philosophen, die sich
über d
iesen Schritt wahrhaft aufregen konnten.

... mehr

**Urheberrechtshinweis**

© 2023, www.sinnziele.at. Alle Rechte vorbehalten.

Alle Inhalte dieser Website, einschließlich Texte, Grafiken, Logos, Bilder, Audio- und Videomaterialien, sind das ausschließliche Eigentum von www.sinnziele.at und sind durch das Urheberrecht sowie andere Gesetze zum Schutz geistigen Eigentums geschützt. Die Inhalte dürfen ohne die ausdrückliche schriftliche Zustimmung von www.sinnziele.at nicht reproduziert, verändert, verbreitet oder anderweitig verwendet werden.

Das Urheberrecht schützt die kreativen Leistungen und das geistige Eigentum unseres Teams. Wir respektieren die Rechte anderer und erwarten, dass auch unsere Nutzer dies tun. Bei Fragen zu den Nutzungsmöglichkeiten unserer Inhalte oder bei Anfragen zur Lizenzierung oder zur Erlaubnis für die Nutzung bitten wir um direkte Kontaktaufnahme.

bottom of page